Taufe

Die Taufe erfolgt, wenn Sie diese für sich und / oder Ihre Kinder wünschen. Wir taufen  in der Regel im Rahmen des Gemeindegottesdienstes auf den Namen Gottes, des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Kinder: Die Eltern bekennen bei der Taufe ihres Kindes gemeinsam mit den Patinnen und Paten stellvertretend den Glauben und verpflichten sich, für die Erziehung des Kindes im christlichen Glauben zu sorgen. Es sollte wenigstens ein Elternteil Mitglied der evangelischen Kirche sein.

Ebenfalls muss wenigstens ein Pate der evangelischen Kirche oder einer Kirche der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) angehören (z.B. katholisch, freikirchlich). Alle anderen gelten als Patenzeugen.

Jugendliche: Jugendliche, die den Konfirmandenunterricht besuchen, aber nicht getauft sind, werden vor der Konfirmationsfeier oder im Konfirmationsgottesdienst getauft. Sie brauchen keine Paten mehr.

Erwachsene: Dafür ist ein Taufunterricht nötig. Dieser vermittelt Wissen über den Glauben, die Kirche und die Beweggründe für die Taufe. Der Umfang und die Länge des Taufunterrichts ist vom Vorwissen des zu Taufenden abhängig.

Die Anmeldung zur Taufe erfolgt in der Regel in unserem Gemeindebüro (siehe Kontakt). Das Anmeldeformular können Sie gern schon ausfüllen. Bitte speichern Sie das Formular dazu auf Ihrem PC, füllen es dort aus und bringen den Ausdruck zum vereinbarten Gespräch mit.

Außerdem benötigen wir zu diesem Gespräch noch folgende Unterlagen:

1. Geburtsurkunde des Täuflings

2. Personalausweise der Eltern

3. Paten - Für die Taufe wird mindestens ein Pate benötigt, der evangelischen Glaubens oder einer Kirche der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) angehören (z.B. katholisch, freikirchlich)sein muss. Der / die Paten müssen bei Ihrer Kirchengemeinde einen Patenschein beantragen und diesen spätestens eine Woche vor dem Tauftermin bei uns vorlegen

Bildnachweise: